Wikileaks: Amazon und Paypal auf Schwarzer Liste

Die Veröffentlichungen geheimer Botschafts-Dokumente auf Wikileaks haben Wirbel gemacht – soviel kann man schon jetzt sagen. Dabei ist die Sache noch lange nicht zu ende. Bisher ist nur ein Bruchteil der Dokumente veröffentlicht worden. Zudem verhärten sich die Lager von Befürwortern und Gegnern der Enthüllungsplattform.

Wikileaks auf demok.de

Auf Demok.de habe ich nun eine Themenseite angelegt. Über diese können die wichtigsten Einstiegspunkte rund um den Konflikt um die Botschafts-Depechen schnell erreicht werden.

Zudem sind Paypal und Amazon auf der Schwarzen Liste gelandet. Deren vorauseilender Gehorsam gegenüber der US-Regierung gibt mir zu denken. Da wird nicht nur die Freiheit an letzte Stelle gesetzt. Auch muss ich mir als Kunde beider über das Geschäftsgebahren durchaus Sorgen mache.

Kaum Alternativen zu Paypal

Während man Amazon schnell, komfortabel und ohne Nachteile ersetzen kann, sieht das bei Paypal etwas anders aus. Viele meiner Geschäftskunden wickeln Zahlungen ausschließlich darüber ab. Aber vielleicht ändert sich nach den jüngsten Vorkommnissen auch daran etwas.

2 Klicks:

Diskussion (2)

  1. ponnypower sagt:

    Gott sei Dank hat Paypal nun die Spenden locker gelassen. Wenn HAcker jetzt auch noch PAypal blockieren geht einiges kaputt. Viele arme leute die auf Ebay ein paar cents verdienen sind ohne PAypal schon am Ende

  2. Fred sagt:

    Wie man kann Amazon schnell, komfortabel und ohen Nachteile ersetzen? Was hat Amazon und Payball überhaupt jetzt auf der schwarzen Liste verloren? Weil die gespendet haben oder was? Abgesehen davon, dass das auch nur richtig wäre, kann man doch nicht gleich das ganze Ding zu machen. Wegen einer Aktion kannst du doch keinen riesigen Onlineshop schließen – das ist übertrieben. Die wollten eben in eine gute Sache investieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Autorenseite bei Google+