Ultimative Anti-PEGIDA-Aktion: Wir konvertieren zum Islam

Die ultimative Protest-Aktion gegen PEGIDA!
Die ultimative Protest-Aktion gegen PEGIDA!
Die ultimative Protest-Aktion gegen PEGIDA!

Liebe Mitbürger, wir haben versagt! Ja, ihr lest richtig. Trotz monatelangem Dauerbeschuss durch die Lügenpr… ähhh, Medien, wagen sich noch immer PEGIDA-Anhänger auf die Straße. Trotz tausender Gegendemonstranten trauen die sich noch immer, ihre falsche Meinung in den winterlichen Himmel zu rufen.

Die Lösung: Wir treffen PEGIDA ins Herz!

Wie also können wir es den Rechtspopulisten | Neonazis | Islamophoben | Ausländerfeinden | Verwirrten | Extremisten (sucht euch was aus) endlich so richtig zeigen? Wie können wir sie so richtig aus dem demokratischen Diskurs mobben? Damit sie sich für alle Zeiten in irgend einer Ecke verkriechen und für den Rest ihres Lebens den Mund halten.

Darüber habe ich lange nachgedacht. Und als ich gestern die kläglichen PEGIDA-Haufen in München, Leipzig oder Berlin sah, fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Was ist denn das schlimmste, das man einem PEGIDA-Anhänger antun kann? Genau: Die Islamisierung des Abendlandes!

Wir sind Mohammed!

Deshalb rufe ich euch alle auf … Konvertieren wir zum Islam! Werden wir fromme Moslems, die dem Propheten Mohammed folgen.

Stellt euch mal vor, wie die PEGIDAs darauf reagieren würden. Wenn sie plötzlich einer muslimischen Bevölkerungsmehrheit gegenüber stünden. Wenn das publizieren von Mohammed-Karrikaturen einem Affront gegen das Volk gleich käme. Wenn wir es diesen Ungläubigen so richtig zeigen.

Ja, die würden gucken wie ein Affe ins Uhrwerk. Würden sich nicht mehr vor die Tür wagen, würden sich so richtig in die Hosen machen. Ein islamisches Dresden. Ob dann immer noch 20.000 oder mehr “Wir sind das Volk” rufen? Wahrscheinlich kämen sie reumütig angekrochen um ebenfalls zu konvertieren. Die letzten Quertreiber könnten wir dann in Umerziehungslager im Jemen oder Irak schicken – powerd by Islamischer Staat.

Mohammed-Satire? Wird es nicht mehr geben. Denn wer beleidigt sich denn selber? Nah-Ost-Konflikt zwischen Moslems und Juden? … Ihr wisst schon.
Es wäre die perfekte Welt. Keine Meinungsverschiedenheiten mehr. Keine Quertreiber. Keine Demonstrationen, die nur den Verkehr behindern. Endlich Ruhe.

Veröffentlicht von

Thomas C. Stahl

Herausgeber von tiuz.de. Motto: Die einzige legitime Politik in einer Demokratie ist die des Volkes! Homepage

Ein Gedanke zu „Ultimative Anti-PEGIDA-Aktion: Wir konvertieren zum Islam“

  1. Unser kleiner Aufruf hier schlägt auf Facebook ein paar Wellen. Deshalb möchten wir euch die dortigen Kommentare in Ausschnitten nicht vorenthalten. Sie stehen für sich selbst.

    PEGIDA-Lager

    Fada M.: “Personifizierte Schizophrenie!”

    Ronny B.: “der hat doch einen Schaden. zumal ich glaube, das da der Spaß für die Gutmenschen aufhören wird. wer will schon in einer mittelalterlichen Religion leben. schon gar keine moderne Frau…”

    Rico S.: “schaut euch doch mal die länder an, in denen der islam religion ist…abgesehn von den ölstaaten allesamt so fertig und von unruhen zerfressen, das die einwohner nach europa kommen…und bei uns gehts dann in 50-100-150 jahren genauso weiter…ne, danke…wir sind mohammed- wer sowas raushaut, hat hat nicht die geringste ahnung, was er da sagt..”

    NO PEGIDA -Lager

    Uli L.: “Manche wissen nicht, dass man mit Glaube oder Sexualität Menschen stark verletzen kann.”

    Ömer Faruk D.: “denkst du wir cheken das nicht du haust da so eine karikatur raus provozierst und dann son spruch wie wir sind mohammed denkst wärst mega schlau ne lappen”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>