Chefs von NSA und BND geben sich das JA-Wort

Monaten berichtete tiuz.de über Verbindungen zwischen NSA und BND, die sogar ins Private hineinreichen.

Seit Längerem schon arbeiten NSA und BND eng zusammen. Nicht nur technisch kooperieren die beiden Geheimdienste. Auch personell gibt es engste Verbindungen, die bis in den Privatbereich hineinreichen. So unterhält die NSA besonders in Deutschland diverse Sommerresidenzen, in denen sich die Mitarbeiter ungestört von „außen“ näher kommen können. Romanze zunächst geheim gehalten Ein derart intensives … Chefs von NSA und BND geben sich das JA-Wort weiterlesen

Handelsabkommen TiSA: Angriff auf europäischen Datenschutz

Im Grunde vergeht ja kaum ein Tag, an dem nicht neue Meldungen heraus kämen, die vom langsamen sterben unserer Rechte und Freiheiten berichten würde. So auch heute: Netzpolitik.org veröffentlichte eine Zusammenfassung der aktuell bekannten Waffen gegen den Datenschutz im Handelsabkommen TiSA. Unbedingt lesen! So langsam kommt man sich vor, als befände man sich im Krieg. … Handelsabkommen TiSA: Angriff auf europäischen Datenschutz weiterlesen

Warum Überwachung eine Gefahr für die Demokratie ist

NSA-Station_Teufelsberg_(2009)

Nach vielen Monaten fast täglicher Berichterstattung über diverse Spähprogramme, unzähligen Kommentaren und Protesten könnte die Frage, wie genau denn Überwachung im allgemeinen überhaupt eine Gefahr für Freiheit und Demokratie sein kann, überflüssig erscheinen. Tatsächlich aber sind sich viele Menschen nicht darüber im Klaren, was es bedeutet, wenn ein Geheimdienst sämtliche Bürger eines Landes komplett überwacht. … Warum Überwachung eine Gefahr für die Demokratie ist weiterlesen

2010 in NRW: 255.784 Handy-Ortungen bei 2.644 Betroffenen

Die Funkzellenüberwachung im Rahmen der Nazi-Demonstration in Desden hat die Landtagsabgeordnete Anna Conrads im September zum Anlass genommen, eine kleine Anfrage im Landtag NRW einzureichen, in der sie sich u.a. nach der Häufigkeit des Vesands “stiller SMS” erkundigt. Stille SMS sind Diganose-SMS, die vom Telefon nicht angezeigt werden, es aber zwingen, mit dem Mobilfunkmasten zu kommunizieren, und so … 2010 in NRW: 255.784 Handy-Ortungen bei 2.644 Betroffenen weiterlesen

SPD und die Vorratsdatenspeicherung: Jetzt wieder ohne “light”

Was war die Aufregung groß, als Mitglieder des Gesprächskreises “Netzpolitik und Digitale Gesellschaft” beim SPD-Parteivorstand einen Antrag stellten, der die VDS light+ einführen wollte. Also eine Speicherung, wann wer welche IP hatte. Für eine Woche. Ausgenommmen werden sollte der Horror-Katalog (der Richtlinie und des ursprünglichen gekippten Gesetzes) jeder E-Mail, jeder SMS und jedes Anrufs, jeweils … SPD und die Vorratsdatenspeicherung: Jetzt wieder ohne “light” weiterlesen

Deutsche Firma Ultimaco liefert Überwachungstechnolgie für Syrien

Bloomberg berichtet, dass das deutsche Unternehmen Ultimaco AG Überwachungstechnologie für Syrien geliefert hat, die dort zur Unterdrückung von Meinungsfreiheit eingesetzt wird. Metronaut bloggte darüber: Repressionssoftware: Deutsche Firma Utimaco unterstützt Syrien mit Hardware. Bei der ganzen Operation lieferten Utimaco und NetApp.Inc nicht direkt an Syrien, sondern wählten den Weg über Italien. Das Überwachungssystem ist “maßgeschneidert für … Deutsche Firma Ultimaco liefert Überwachungstechnolgie für Syrien weiterlesen