Einfluss der Medien auf demokratische Entscheidungsprozesse

Gesteuerte Presse in der DDR. © Stefan Kühn, Wikipedia.

Demokratie ist die Beteiligung des Bürgers am politischen Betrieb; nicht nur informell sondern auch mittels direkter Kontroll- bzw. Eingriffsmöglichkeiten. Instrumente sind hier Wahl der Abgeordneten in das Parlament, Volksbegehren- und entscheide, aber auch der moralische Druck auf jene Machtinhaber, die sich nach wie vor dem republikanischen Gedanken der Allgemeinwillensbasierung verbunden fühlen. Es geht also um … Einfluss der Medien auf demokratische Entscheidungsprozesse weiterlesen