Facebooks neue Profil-Oberfläche könnte nach hinten los gehen

Ab Ende März will Facebook die Profile aller seiner Nutzer zwangsweise auf eine neue Oberfläche namens “Chronik” (engl: Timeline) umstellen. Das Soziale Netzwerk scheint vom neuen Design und neuen Funktionen derart überzeugt zu sein, dass die User gar nicht erst gefragt werden.1 Alternativ die bisherige Oberfläche beizubehalten soll offenbar nicht möglich sein. Eine Entwicklung, die … Facebooks neue Profil-Oberfläche könnte nach hinten los gehen weiterlesen

Social Media Interview: “Ich hasse Facebook und Co.”

In Folge der Ereignisse um den Datenschutz bei Facebook stellte ich die Problematik auch in ein von mir betreutes Forum zur Diskussion. Ausgangspunkt war mein offener Brief an alle Facebook-Nutzer und die Meldung, dass das soziale Netzwerk seine User auch im freien Web überwacht. Herausgekommen ist eine recht differenzierte Sichtweise der dortigen Community. Die Frage … Social Media Interview: “Ich hasse Facebook und Co.” weiterlesen

USA: Muss Facebook Datenschutz-Opt-In bei Änderungen einführen?

Während unser Bundesinnenminister mit Facebook noch einige Kaffeekränzchen veranstalten will, damit das Unternehmen eine freiwillge Selbstverpflichtung unterzeichnet, handelt die US-Behörde FCC. Konkret geht es um die beliebte Praxis von Facebook, neue Features einzuführen, die man als Nutzer akzeptieren muss, um bestenfalls im Anschluß sich durch die komplizierten Datenschutzeinstellungen zu klicken und diese bei Bedarf wieder … USA: Muss Facebook Datenschutz-Opt-In bei Änderungen einführen? weiterlesen

Für alle offen – nicht ganz dicht? Wikileaks, Facebook und die totale Transparenz

hr2 – Der Tag hat heute über “Für alle offen – nicht ganz dicht? Wikileaks, Facebook und die totale Transparenz” berichtet. Julien Assange verschwindet möglicherweise in einem schwedischen Gefängnis, Bradley Manning, sein bekanntester Informant, schmort in amerikanischer Haft, und Wikileaks hat erst einmal den Betrieb eingestellt. Geheimnisse verraten ist gefährlich, selbst wenn es sich nur … Für alle offen – nicht ganz dicht? Wikileaks, Facebook und die totale Transparenz weiterlesen

Bundesverfassungsgericht vs. Facebook?

Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts, warnt im Focus wohl vor Facebook. Das Benutzen der Plattform sei „eine risikogeneigte Tätigkeit“. Voßkuhle begründet das u.a. damit, dass man nicht wisse, ob Facebook auch tatsächlich Daten lösche, auch wenn das dabei steht. Soweit, so gut. Interessanter finde ich einen anderen Punkt: Voßkuhle beklagte auch die „Gefahr einer Schieflage“ … Bundesverfassungsgericht vs. Facebook? weiterlesen

UANM: Expertengespräch Datenschutz im Internet

Im Unterausschuss Neue Medien wurde gestern im Bundestag im Rahmen eines Expertengesprächs über “Datensicherheit bei Facebook und anderen sozialen Netzwerken in Anbetracht einer Entschließung der Datenschutzbeauftragten der Länder und des Bundes“, kurz Datenschutz bei Facebook und Google diskutiert. Wie zu erwarten, kam dabei nichts Neues heraus. Dafür gibt es davon eine Videoaufzeichnung: Kann man hier … UANM: Expertengespräch Datenschutz im Internet weiterlesen

Social Net versus Blogsphäre?

Mit dem Aufkommen der sozialen Netzwerke hat die Blogsphäre einen ähnlichen Negativtrend gespürt wie einst die Printpresse aus Richtung Internet. Vieles an Interaktion, dass bis Boom Twitters oder Facebooks auf Blogs stattgefunden hatte, wandert seit einiger Zeit zunehmend zur neuen “Konkurrenz” ab.

Facebook und Apple demontieren den Freien Bürger

Die Debatte um den Datenschutz hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Gleich zwei Meldungen an einem Tag zeigen auf, wie gefährlich Internet und Handy jedem einzelnen werden können. Schuld daran sind dieses mal nicht unverschämte Ansprüche diverser Unternehmen der New Economie. Vielmehr sind es Sicherheitslücken in deren Angeboten. Lücken, die Jahre lang offen standen.