Wann man Kommentare im Internet (nicht) lesen sollte

Kommentare sind der Nexus des Web 2.0, möchte man meinen. Doch längst haben sie sich zu Klo-Wänden entwickelt. Egal ob SpiegelOnline, taz.de oder andere Presse-Portale: Die Diskussionen lassen an Niveau sehr zu wünschen übrig. Nicht zuletzt deshalb hatte ich vor einigen Jahren auch über die Diskussionskultur in Deutschland geschrieben. Wann man Onlinekommentare lesen sollte Katja … Wann man Kommentare im Internet (nicht) lesen sollte weiterlesen

Über die (Un?)Wichtigkeit von Blog-Kommentaren

Wie wichtig sind Blog-Kommentare, fragte der Webmaster-Friday letzte Woche. Ein Thema, das sich nun schon lange Zeit durch die Blogsphäre zieht. Einst war die Möglichkeit, einen Artikel kommentieren zu können, Hauptmerkmal eines jeden Blogs – in dieser Möglichkeit unterschieden sie sich von statischen News-Portalen.

Diskussionskultur in Deutschland

Demokratie beschreibt, im Gegensatz zum heute manchmal verkürzenden Gebrauch des Begriffs auf Menschenrechte, einen Herrschaftsmodus. Genauer, auf den Volkswillen gestützte politische Entscheidungen. Diese werden gewöhnlich in Abstimmungen getroffen und spiegeln Günstigstenfalls einen sogenannten Allgemeinwillen wieder. Dieser ominöse Wille aber ist Gegenstand von Verehrung wie Anfeindung zugleich. Besonders letzteres ist einer unumgänglichen Problemfrage geschuldet: Wie kommt … Diskussionskultur in Deutschland weiterlesen