Ändern “Liberation Technologies” die Machtbalance zwischen repressiven Staaten und der Zivilgesellschaft?

Patrick Meier von Ushahidi ist vielen hier wahrscheinlich durch seine Vorträge bei re:publica und re:campaign bekannt – oder durch seine mehrfachen Erwähnungen auf diesem Blog. In seiner jetzt veröffentlichten Dissertation widmet er sich der Frage, ob “Liberation Technologies” tatsächlich die befreiende, also letztlich machtverschiebende Wirkung haben, die man ihnen zuschreibt. Als ”Liberation Technologies” werden Entwicklungen bezeichnet, … Ändern “Liberation Technologies” die Machtbalance zwischen repressiven Staaten und der Zivilgesellschaft? weiterlesen

Offene Geodaten Berlin: Wir fangen dann schon mal an…

Der folgende Beitrag ist von Daniel Dietrich und zuerst erschienen auf dem Blog der Open Knowledge Foundation Deutschland. Wir begrüßen die Initiative des neuen Berliner Senats: Die Koalition wird die Open-Data-Initiative des Landes fortsetzen und ausbauen. Dazu setzt sie sich für eine Prüfung der weitgehenden Offenlegung von öffentlichen Daten (z. B. Geoinformationsdaten) unter Wahrung des … Offene Geodaten Berlin: Wir fangen dann schon mal an… weiterlesen

Mülltrennen im Netz: Was ist digitaler Umweltschutz?

In der Berliner Gazette hat Leonard Dobusch aufgeschrieben, was digitaler Umweltschutz ist: Mülltrennen im Netz: Was ist digitaler Umweltschutz? Einen Kurzvortrag zum Thema hatte er auf dem ersten netzpolitischen Abend des Digitale Gesellschaft e.V. gehalten. Der größte Unterschied zur klassischen Umweltschutzbewegung ist deshalb wohl jener, dass die verschiedenen Teilbewegungen noch sehr selten in ihrer Gesamtheit … Mülltrennen im Netz: Was ist digitaler Umweltschutz? weiterlesen

Creative Commons: “The Power of Open” in deutsch

Von Creative Commons gab es vor Monaten die Publikation “The Power of Open“. In der 47 Seiten langen Broschüre, die man wahlweise kostenfrei downloaden oder bei Lula on-demand drucken lassen kann, werden die offenen Lizenzen beschrieben und zahlreiche Projekte und Personen vorgestellt. Das beschriebene Spektrum reicht von Flickr über Arduino bis Global Voices. Mittlerweile gibt … Creative Commons: “The Power of Open” in deutsch weiterlesen

SWR2 über Stephan Urbach und Telecomix

Das Dschungel-Magazin Machtee auf SWR2 hat Stephan Urbach von Telecomix interviewt. Das 22 Minuten lange Gespräch gibt es auf absehbare Zeit als MP3. Ein Netzaktivist ist Tag und Nacht im Internet unterwegs, so stellt man sich das vor. Auf unseren Gast Stephan Urbach trifft das zu, er engagiert sich bei Telecomix, einem Netzwerk internationaler Computerfreaks. … SWR2 über Stephan Urbach und Telecomix weiterlesen

Wissenswert-Wettbewerb: Verlängerung und 2000€ Bonus

Den Wissenswert-Wettbewerb von Wikimedia haben wir hier schon einmal angekündigt. Für Projekte, die das freie Wissen fördern, gibt es dort bis zu 5.000€ Förderung zu gewinnen. Die Jury, der ich angehöre, hat sich nun entschlossen, einige Erweiterungen des Wettbewerbs vorzunehmen: Um der Online-Abstimmung eine größere Bedeutung einzuräumen, werden zusätzliche 2.000€ für den Publikumspreis ausgelobt. Dieser … Wissenswert-Wettbewerb: Verlängerung und 2000€ Bonus weiterlesen

Beat the Censor: Online-Spiel gegen Zensur im Internet

Den Global Transparency Track des EU-Hackathons, der gestern zu Ende gegangen ist, gewann das UN-Team (Sven Clement, Hauke Gierow, Stefan Wehrmeyer) aus Luxemburg und Deutschland mit dem Spiel “Beat the Censor”: Gewinner des Internet Quality Tracks ist das Team Ferioli (Federica Cau, Pasquale De Luna and Nicola Ferioli) aus Italien. (Crosspostig von vasistas?) Artikel auf … Beat the Censor: Online-Spiel gegen Zensur im Internet weiterlesen

ZAPP: Computerzeitschriften: fragwürdige Tipps

NDR-Zapp berichtete gestern über “Computerzeitschriften: fragwürdige Tipps”. Sie rasen gern? Und das mitten in der Stadt? Dann nix wie rauf aufs Gaspedal. “Morgen um Mitternacht werden in Hamburg alle Blitzer ausgeschaltet! Und Polizisten gibt es sowieso zu wenig. Sie werden also garantiert nicht erwischt!” So eine Einladung zum Gesetzesbruch ist natürlich in keiner deutschen Zeitschrift … ZAPP: Computerzeitschriften: fragwürdige Tipps weiterlesen

30 Jahre politisches Hacken

Das Portal owni.eu hat Andy Müller-Maguhn vom Chaos Computer Club ausführlich zum 30. Geburtstag des Clubs interviewt: 30 years of political hacking. Zum Interview dazu gibt es noch einige Bilder aus dem Berliner Chaos Computer Club mit viel Mate. Artikel auf netzpolitik.org »