Mit nofollow zu mehr Themenrelevanz

Eigentlich ist es ja ein alter Hut. Die Diskussion über den nofollow-Tag für Kommentar-Links zieht sich nun seit Jahren hin. Immer wieder positionieren sich Gegner und Befürworter gegeneinander. Ein echtes und befriedigendes Ergebnis kam bis heute nicht heraus. Auch ich habe in der Vergangenheit schon des öfteren dieses Thema behandelt. Dabei durchlief ich eine Entwicklung. … Mit nofollow zu mehr Themenrelevanz weiterlesen

Was ist die Blogosphäre? – Anleitung zum Social-Media-Blog

Immer wieder werde ich gefragt, was es denn mit dieser ominösen Blogosphäre (engl. blogosphere) auf sich hat. Was denn Blogs überhaupt seien. Die Antwort auf diese Fragen ist nicht so einfach, wie man glauben mag. Gerade in Deutschland sind Blogs noch immer eine wenig bekannte Nische. Hierzulande besteht für viele das Internet aus traditionellen Nachrichtenportalen, … Was ist die Blogosphäre? – Anleitung zum Social-Media-Blog weiterlesen

Über die (Un?)Wichtigkeit von Blog-Kommentaren

Wie wichtig sind Blog-Kommentare, fragte der Webmaster-Friday letzte Woche. Ein Thema, das sich nun schon lange Zeit durch die Blogsphäre zieht. Einst war die Möglichkeit, einen Artikel kommentieren zu können, Hauptmerkmal eines jeden Blogs – in dieser Möglichkeit unterschieden sie sich von statischen News-Portalen.

Blog-Marketing – Mit Popularität und Reputation zum SEO-Erfolg

Die Zeichen stehen auf Sturm in der SEO-Branche. Auslöser ist – wie soll es auch anders sein – die Suchmaschine Google. Änderungen an ihrem Ranking-Algorithmus sorgen regelmäßig für Schweißperlen auf der Stirn so manchen SEOs. Wohin die Reise Googles geht, deutet sich mehr und mehr an: Klassisches SEO (Suchmaschinenoptimierung) wird zunehmend in den Hintergrund gedrängt, … Blog-Marketing – Mit Popularität und Reputation zum SEO-Erfolg weiterlesen

Wann ein Gastartikel wirklich einer ist

Vor einigen Tagen hatte ich über SEOs geschrieben, die mit schlechten Texten das Internet verseuchen. Dennoch halte ich an meinem Angebot, auf tiuz.de auch Gastartikel zu veröffentlichen, fest. Warum? Weil es ein wichtiger Bestandteil von Social Media und letztendlich Mediendemokratie ist. Gleichwohl stelle ich diesbezüglich einige Regeln auf, die auch allgemein sicher übernommen werden können. … Wann ein Gastartikel wirklich einer ist weiterlesen

Wie Mobiltelefone Bürgerjournalismus ermöglichen

Heutzutage hat fast jeder Mensch in Deutschland und Europa ein Mobiltelefon. Es ist mittlerweile zu einem Alltagsgegenstand geworden, über den man nur selten bis gar nicht nachdenkt. Doch tatsächlich hat die “Mobile Revolution” nicht nur unser Kommunikationsverhalten verändert. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das Handy für jeden Journalisten – also auch uns semiprofessionelle Blogger … Wie Mobiltelefone Bürgerjournalismus ermöglichen weiterlesen

Rechtliche Risiken bei Übernahme von Facebook-Kommentaren im Blog

In einem Artikel zum Konflikt zwischen Social Net und Blogsphäre habe ich vor einiger Zeit auf die Problematik der Facebook-Kommentare hingewiesen. Immer mehr wandern aktive Leser zu diesem Sozialen Netzwerk ab. Folglich gehen auch die Blogger diesen Weg und versuchen, über die Wall auf ihre Artikel aufmerksam zu machen. Die unweigerliche Folge: Viele lesennur noch … Rechtliche Risiken bei Übernahme von Facebook-Kommentaren im Blog weiterlesen

Höherer PageRank durch geregelte Kommentar-Links als Win-Win-Strategie

Eher zufällig ist mir nach dem letzten PR-Update eine interessante Entwicklung einiger auch älterer Artikel aufgefallen: Sie alle sind von PR 1 oder 0 auf 2 gestiegen. Nun mag das für sich allein gestellt kaum berichtenswert sein. Doch beachtet man die vor etwa drei Monaten von mir aufgestellte Regeln bezüglich Follow-Links in Kommentaren, ergeben sich … Höherer PageRank durch geregelte Kommentar-Links als Win-Win-Strategie weiterlesen

Von Follow-Links in Kommentaren und schmarotzenden Bloggern

Die Diskussion in der Blogsphäre bezüglich Nofollow-Links in Kommentaren hat ja bereits einiges an Schärfe gewonnen. Die einen setzen das Attribut und verhindern so die Wertung des jeweiligen Links durch Google. Die anderen verbieten gleich ganz den Hinweis auf die Webseite des Kommentierenden. Einige kehren nach einem Ausfluß ins Follow-Lager wieder zum No zurück.