#StopWatchingUs – Weltweite Proteste gegen PRISM am 27. Juli

Bisher fanden erste Versuche, gegen PRISM und andere Überwachungsprogramme zu demonstrieren, eher im gemütlichen Rahmen statt. Nun formiert sich eine weltweite Initiative und möchte den 27. Juli 2013 zum Tag des Widerstandes machen. Für mehrere deutsche Großstädte sind bereits Organisationsgruppen aktiv. Weitere sollen folgen. Eine Liste mit Links zu den Orga-Seiten findet sich in diesem Artikel.

Was ist #StopWatchingUs?

Die Initiative ist komplett dezentral organisiert. Deshalb gibt es auch keine zentrale Anlaufstelle im Internet. Die meisten Demonstrationen werden über Facebook (ausgerechnet Facebook?) geplant. Es gibt aber auch auf Demonstrare.de entsprechende Infos.

Bewusst soll auf Patenschaft durch Parteien oder Vereine verzichtet werden. Damit die Proteste nicht – wie in Deutschland zu befürchten – als Wahlkampf-Aktionen missbraucht werden. Gleichwohl dürfte es auch von dieser Seite her rege Beteiligung geben.

Anonymous hatte ursprünglich für den 31. August zu Protesten aufgerufen. Unter anderem mit einem Video auf Youtube. Dieses kann man gut und gerne auch als Trailer zu den Demonstrationen am 27. Juli sehen.

Warum gegen Überwachung protestieren?

Warum PRISM und vergleichbare Überwachung die Demokratie bedrohen, habe ich bereits in mehreren Artikeln dargelegt:

Die deutschen Demonstrationen

Im folgenden eine Liste der bereits geplanten Demonstrationen in deutschen Städten mit entsprechenden Links zu weiteren Infos:

Augburg (Hauptbahnhof), 14:00 Uhr Facebook | Demonstrare.de

Berlin (Kottbusser Tor) 14:00 Uhr Facebook | Demonstrare.de

Frankfurt
(Hauptwache) 13:00 Uhr Facebook | Demonstrare.de

Hamburg (Gerhart-Hauptmann-Platz) 14:00 Uhr Facebook | Demonstrare.de | stop-watching-hamburg.de

Heidelberg 15:00 Uhr Facebook | Demonstrare.de | Google+

Heidenheim Facebook

Ingolstadt(Ludwigstraße) 09:00 – 17:00 Uhr Facebook | Demonstrare.de

Köln (Bahnhofsvorplatz) 12:00 Uhr Facebook | Demonstrare.de

Leipzig Facebook | Demonstrare.de

Magdeburg (Hauptbahnhof) 15:00 Uhr Facebook | Demonstrare.de


Mannheim
15:00 Uhr Facebook | Demonstrare.de

München (Prinz-Carl-Palais) Facebook | Demonstrare.de

Münster 14:00 Uhr Facebook | Demonstrare.de

Regensburg (Bismarckplatz) 15:00 Uhr Facebook | Demonstrare.de

Saarbrücken (Gustav-Regler-Platz) 15:00 Uhr Facebook | Demonstrare.de | occupy-saarland.de

Trier Facebook

Ulm (Marktplatz) 14:00 Uhr Facebook | Demonstrare.de | Piratenpartei.de

Würzburg (Hauptbahnhof) 14:00 Uhr Facebook | Demonstrare.de

#StopWatchingUs in Presse und Blogosphäre

Weitere Informationen finden sich auch in diversen Medienberichten.

Gulli.de: Stop Watching Us – Proteste gegen PRISM und Tempora

alex11.org: Bundesweite Proteste gegen #Prism und #Tempora!

der Freitag: Die globale Revolution hat gerade erst begonnen

Deutsche Wirtschaftsnachrichten: Überwachung: Bundesweite Demonstrationen geplant

heise.de: Demonstrationen gegen Internet-Überwachung am 27. Juli

Schlusswort

Teilnehmen sollte eigentlich jeder Bürger, der an dem Tag nicht objektiv verhindert ist. Letztendlich wird sich auch an der Teilnehmerzahl entscheiden, ob die Bundesregierung mit ihrem aktuellen Kurs, die Sache “alternativlos” auszusitzen, durch kommt.

Veröffentlicht von

Thomas C. Stahl

Herausgeber von tiuz.de. Motto: Die einzige legitime Politik in einer Demokratie ist die des Volkes! Homepage

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>