Sozialstaat und Republik

In Zeiten zunehmenden Sozialabbaus stellt sich schnell die Frage, inwieweit ein Sozialsystem überhaupt nötig ist.
Im Schriftwerk wird als Antwort einen direkter Zusammenhang zwischen Sozialstaat und Demokratie hergestellt.

Werk lesen

Veröffentlicht von

Thomas C. Stahl

Herausgeber von tiuz.de. Motto: Die einzige legitime Politik in einer Demokratie ist die des Volkes! Homepage

Ein Gedanke zu „Sozialstaat und Republik“

  1. Die ganze Sozialstruktur muss komplett überdacht werden. Ich bin für die die Abschaffung der gesetzlichen Rente, so muss jeder dann selber entscheiden ob er später Rente bekommen möchte oder nicht

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>