Schreibmaschinen-Protest der Piratenpartei im Kieler Landtag

Protest mal anders: Nachdem der Kieler Landtag beschlossen hat, Laptops zukünftig in Sitzungen des Ältestenrates zu verbieten, zog die Piratenpartei mit Schreibmaschinen in den Landtag ein. Damit bekundet sie ihren Unwillen gegen das beschlossene Verbot, das sich inoffiziell direkt gegen Transparenz und Informationsfreiheit wendet.

Piratenpartei mischt alte Strukturen auf

Ganz im Sinne ihres Wahlkampfes haben die Piraten in Schleswig-Holstein ihr Versprechen, mehr Transparenz in die parlamentarischen Strukturen zu bringen, eingelöst. Besonders im Ältestenrat stieß die neue Offenheit offenbar auf Unverständnis bei den alten Parteien. Sie beschlossen kurzerhand eine neue Regelung, nach der Laptops in Ausschusssitzungen künftig verboten sein sollen. Wobei hier anzumerken ist, dass im Ältestenrat eventuell wirklich ältere Menschen sitzen könnten. Und diese fühlen sich bekanntlich von Geräuschen moderner Technik ab und zu gestört; wobei meine +80jährigen Großeltern diese Annahme eher zur Ausnahme machen, sei´s drum.

Angeblich folgt wohl eine weitere Regelung, die auch die Nutzung sozialer Netzwerke unterbinden wird. Immerhin geht es ja nicht an, dass die Piratenpartei einfach mal so Demokratie in den Landtag bringt. Wo kämen wir denn da hin?

Webquellen und Blogosphäre

Infos zum Verbot gibt die Fraktion der Piratenpartei. Fotos vom Protest haben Nerdcore und Ronny veröffentlicht.

Veröffentlicht von

Thomas C. Stahl

Herausgeber von tiuz.de. Motto: Die einzige legitime Politik in einer Demokratie ist die des Volkes! Homepage

4 Gedanken zu „Schreibmaschinen-Protest der Piratenpartei im Kieler Landtag“

  1. Echt unmöglich von diesen Piraten! Wie kan man auch nur solche Sachen online stellen, das geht doch den normalen Bürger garnichts an!!!!! /ironieoff/

  2. Versteh das auch nicht. Eigentlich sollten Laptops und Co doch überall Standart sein. Das einzigste was ich verstehen könnte, das die Laptops, Tablets, Handys und Co. lautlos sein müssen.

  3. Die Piraten mischen auf, OK. Nach der ersten Sturmphase scheint es aber wieder rückwärts zu gehen…

  4. Wer kann die Piraten wirklich ernst nehmen? Habe mir einmal einen langen TV-Bericht über diese Partei angesehen, seitdem kann ich die Jungs nicht mehr ernst nehmen, sie nehmen sich selber sicherlich auch nicht ernst. Für die ist doch Politik eher ein Spiel…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>