Opera hat in China offenbar dem Druck der Regierung nachgege …

[Politik aktuell] Opera hat in China offenbar dem Druck der Regierung nachgegeben und unterstützt mit Opera Mini nun auch die “Great Firewall”. Ein europäisches Unternehmen fördert also Zensur. … Mehr »

Veröffentlicht von

Thomas C. Stahl

Herausgeber von tiuz.de. Motto: Die einzige legitime Politik in einer Demokratie ist die des Volkes! Homepage

Ein Gedanke zu „Opera hat in China offenbar dem Druck der Regierung nachgege …“

  1. Hier stellt sich mal wieder die Frage des 21. Jahrhunderts: Darf man als Unternehmen aus einem demokratisch geprägten Land respektive Kulturkreis andere Staaten in ihren Zensur- und Unterdrückungsbestrebungen unterstützen?

    Schwer zu beantworten, soviel ist klar. Geht man auf Distanz, wird die Konkurrenz die Lücke schließen. In einer globalisierten Wirtschaftswelt bedeutet dies schnell den Untergang.

    Gibt man dem Drängen des diktatorischen Systems jedoch nach, wirft das in der Heimat einen dunklen Schatten auf Ruf, Marke und eventuell Absatzzahlen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>