Merkel besiegt Tsipras – Jetzt müssen die Klitschkos zittern

220px-Box24-knock-down

Es war ein langer Kampf, dessen Ausgang über weite Strecken unklar blieb. Doch letztendlich konnte Angela Merkel ihrem Gegner Alexis Tsipras in der zwölften Runden einen technischen KO zufügen. Der Grieche ging in letzter Sekunde nach einem zweifelhaften Zwischenruf des Merkel-Trainers Schäuble zu Boden.

Dabei sah es zunächst danach aus, als könne sich Tsipras mit Hilfe des griechischen Publikums aus der zunehmenden Umklammerung Merkels lösen. Was unter anderem auch an der Uneinigkeit im Fanlager der Deutschen lag. Zwischenzeitliche Buh-Rufe gegen Merkel offenbarten ihr zwiespältiges Verhältnis zu den Zuschauern und Teilen ihres Betreuerstabes. Doch offenbar konnten auch kritische Einwürfe einiger Kampfbeobachter – allen voran Sahra Wagenknechts – die alte und neue Europameisterin nicht ins Wanken bringen.
Trotz ihrer überlegenen Kraft gelang es Merkel jedoch nicht, den Kampf schon früh für sich zu entscheiden. Ihr Kontrahent Tsipras konnte Runde um Runde hinauszögern und ging dabei äußerst trick- und fintenreich vor. Merkel wirkte zunehmend genervt von der Hinhaltetaktik des griechischen Meisters und konnte eine gewisse Verunsicherung nicht verbergen.

Dieses Hin und Her zog sich bis in die zwölfte Runde. Bis kurz vor dem Gong Trainer Schäuble aus der Merkelschen Ecke heraus wüste Drohungen gegen Tsipras aussprach und diesem damit sichtlich Souveränität nahm. Nach einem eine gefühlte Ewigkeit andauernden Schlaghagel Merkels ging der Grieche in letzter Sekunde zu Boden. Ihm blieb damit eine zwar sichere, aber zumindest würdevolle Niederlage nach Punkten verwehrt.

Kurz nach dem Kampf gab es aus dem Tsipraslager noch keine Verlautbarung, ob Revanche gefordert wird und das Duell doch noch in eine weitere Runde geht. Sollte der Grieche seine Niederlage endgültig einsehen, dürfte Merkel den nächsten Schritt ihrer Ring-Karriere in Angriff nehmen: Mit den Klitschkos wartet ein ernst zu nehmender Gegner. Allerdings ist es nach der beeindruckenden Leistung gegen Alexis Tsipras nicht mehr ausgemacht, ob die Rekordsieger aus der Ukraine gegen eine erstarkende Merkel bestehen können. Fällt bald der Stern der ewigen Weltmeister? Wir werden sehen.

Veröffentlicht von

Thomas C. Stahl

Herausgeber von tiuz.de. Motto: Die einzige legitime Politik in einer Demokratie ist die des Volkes! Homepage

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>