Handelsabkommen TiSA: Angriff auf europäischen Datenschutz

Im Grunde vergeht ja kaum ein Tag, an dem nicht neue Meldungen heraus kämen, die vom langsamen sterben unserer Rechte und Freiheiten berichten würde. So auch heute: Netzpolitik.org veröffentlichte eine Zusammenfassung der aktuell bekannten Waffen gegen den Datenschutz im Handelsabkommen TiSA. Unbedingt lesen! So langsam kommt man sich vor, als befände man sich im Krieg. … Handelsabkommen TiSA: Angriff auf europäischen Datenschutz weiterlesen

Die Mär vom objektiven Journalismus

Daniel Bröckerhoff hat mit Glenn Greenwald für die NDR-Sendung Zapp ein durchaus sehenswertes Interview geführt. Dabei ging es unter anderem um die Frage, ob denn Journalisten wirklich objektiv sein können. Ein durchaus aktuelles Thema. Gerade in Zeiten schwindender Presse-Auflagen stehen viele traditionelle Medien vor einem Scheideweg: Wie soll umfassender Journalismus zukünftig finanziert werden? Recherche versus … Die Mär vom objektiven Journalismus weiterlesen

Google diktiert Journalismus

Vor kurzem erst kritisierte ich einen Spiegel-Online-Beitrag, in dem eine recht große Lanze für Google gebrochen wurde. Mein Fazit: Google bedarf durchaus einer Reglementierung. Wie auf Kommando liefern die Ergebnisse einer Umfrage von Newsaktuell nun weitere Argumente dafür. Google ist Recherche-Werkzeug Nr. 1 Gemäß der Umfrage unter mehr als 2200 Journalisten nutzen 95% Suchmaschinen als … Google diktiert Journalismus weiterlesen

Armes, böses Google

Für Google ist es ungemütlicher geworden – besonders in Europa. Erst rückten Gerichte dem Suchmaschinenriesen zu Leibe und verpflichteten ihn dazu, Einträge manuell zu entfernen. Dann schossen Regierung und Bundestag mit dem Leistungsschutzrecht hinterher. Und überhaupt steht Google wegen seiner Datenschutzpraxis seit Jahren in der Kritik und im Fokus der Datenschutzbeauftragten quer durch Europa. Ist … Armes, böses Google weiterlesen

Warum Bürger-Journalismus wichtig ist

Es ist eines der geflügelten ‘Worte des 21. Jahrhunderts: Bürgerjournalismus. Zusammen mit Begriffen wie „Web 2.0“ oder „Soziale Medien“ gehört es zum Fundament des Internets, wie wir es kennen. Doch was soll das eigentlich sein, Bürgerjournalismus? Die einen tun es als bloßen Hype ab; eine Gefahr für die Qualität des Journalismus insgesamt sei es. Die … Warum Bürger-Journalismus wichtig ist weiterlesen

Lesen oder Hören, das ist hier die Frage

Nicht erst seit neuestem stellt sich vielen eine Frage: Sollte man das Buch seiner Wahl nun ganz traditionell lesen oder doch eher hören. “Natürlich lesen!” sagen die einen und verweisen auf das Kulturgut Schrift, die besondere Haptik eines fassbaren Buches. Dem gegenüber stehen jene, die den besonderen Reiz eines vorgelesenen Werkes schätzen. Sie stellen auf … Lesen oder Hören, das ist hier die Frage weiterlesen

PRISM: So werden wir über unsere Smartphones ausspioniert

Die vergangenen Wochen standen im Zeichen der NSA und ihres Spähprogramms PRISM. Zum einen werden damit Meta-Daten von monatlich hunderten Millionen Kommunikationsvorgängen (Telefon, eMail, Chat u.s.w.) allein in Deutschland erfasst und auf unbekannte Zeit gespeichert. Zum anderen arbeiten alle IT-Unternehmen der USA mit der NSA zusammen und liefern – insbesondere über soziale Netzwerke, eMail-Dienste oder … PRISM: So werden wir über unsere Smartphones ausspioniert weiterlesen

#StopWatchingUs – Weltweite Proteste gegen PRISM am 27. Juli

Bisher fanden erste Versuche, gegen PRISM und andere Überwachungsprogramme zu demonstrieren, eher im gemütlichen Rahmen statt. Nun formiert sich eine weltweite Initiative und möchte den 27. Juli 2013 zum Tag des Widerstandes machen. Für mehrere deutsche Großstädte sind bereits Organisationsgruppen aktiv. Weitere sollen folgen. Eine Liste mit Links zu den Orga-Seiten findet sich in diesem … #StopWatchingUs – Weltweite Proteste gegen PRISM am 27. Juli weiterlesen