Ohne Urheberrecht sinkt die Qualität der Inhalte

Die Debatte um das Urheberrecht in Deutschland und anderen Industriestaaten läuft nun schon seit Jahren. Angeheizt durch ein sich änderndes Konsumverhalten von Musik und Filminhalten. Basierend auf dem Missverhältnis zwischen Kostenlos-Web und dem Wert von Werken.

Fukushima als Wendepunkt für die Marktwirtschaft?

Die Ereignisse in Japan nach dem verheerenden Erdbeben und Tsunami beherrschen die Schlagzeilen. Leider zumeist mit schlechten Nachrichten. Gerade der Gau im Atomkraftwerk Fukushima hat auch auf die deutsche Politiklandschaft Einfluss genommen. Doch könnte gerade das verhalten des Betreiberunternehmens Tepco noch viel weiter reichende Folgen haben?

Kritik am Billigjournalismus ist scheinheilig

Der Journalismus steckt in der Krise. Keine andere als diese Erkenntnis beherrscht seit einigen Jahren Feuilletons und Blogsphäre. Schwergewichte der Printpresse gehen pleite, die wenigsten erwirtschaften noch hohe Gewinne. Damit einher geht ein rasanter Verfall der Qualität. Doch ist die Kritik daran wirklich gerechtfertigt?

Spiegel Online kämpft für den Euro auf populistischem Niveau

Die Debatte um den Euro vor dem Hintergrund hoffnungslos überschuldeter EU-Staaten wird zuweilen mit harten Bandagen ausgefochten. Meistens sind es die Euro-Gegner, die sich eher populistisch in den Diskurs einbringen. Auf Spiegel Online hat nun Sven Böll bewiesen, dass auch die Befürworter recht wenig von von niveauvoller Diskussion halten.