Fall “Donald Klein”: Staats-Verrat und Grundgesetzverstoß

Erst im Sommer mußten wir als Bürger vom Unvermögen des Deutschen Staates erfahren: Er hatte Khaled el Masri einer fremden Macht geradezu ausgeliefert. Wichtiger waren unseren Machthabern – oder sollte man besser Herrschern schreiben? – Geheimhaltung, außenpolitische Schönfärberei und Klüngelei. Daß die damaligen Umstände keineswegs unter die Rubrik Einzelfall verbucht gehören, konnte heute bei sternTV* … Fall “Donald Klein”: Staats-Verrat und Grundgesetzverstoß weiterlesen

“Tokio Hotel bei youporn”: Die Vorführung Googles

Eigentlich hat man es tief in seinem Inneren ja schon immer gewußt: Die Konzentration des Internets an nur einem (virtuellen) Ort ist problematisch, wenn nicht gar eine Katastrophe. Einerseits wird auf diesem Weg eine Art Chancengleichheit bei Recherche und Wissenserwerb geschaffen – es erhalten eben alle Menschen die gleichen Suchergebnisse. Andererseits öffnet das Manipulationen Haus … “Tokio Hotel bei youporn”: Die Vorführung Googles weiterlesen

Multikulturalismus: Die Linke hat nichts gelernt

Sie sind wieder da: Die Prediger der Multikultur. Nachdem sie zum Ende des islamischen Maskenballs (Stichworte: Karikaturenstreit, Papstrede) vor einigen Monaten reumütig und beschämt im Untergrund verschwanden, erobert die Linke ihr altes Lieblingsthema zurück. Bekannt sind dabei nicht nur Phrasen und (Un)Argumente, sondern auch die Agitatoren. Da wird ohne Hemmung vom toleranten Islam geredet oder … Multikulturalismus: Die Linke hat nichts gelernt weiterlesen

Auflösungserscheinungen beim ODP

Als interessantes Anschauungsobjekt im bereich Web2.0 dient derzeit das ODP: Wie hier bereits geschrieben, ist das größte Web-Verzeichnis des Internets seit nunmehr 31 Tagen nicht mehr editierbar. Mit anderen Worten: Die zu diesem Zweck bestehende Web-Gemeinschaft lebt nutzlos in den Tag hinein. Mangelnde Kommunikation seitens des technischen Stabes – seines Zeichens AOL-Beschäftigt – und die … Auflösungserscheinungen beim ODP weiterlesen

Media-Markt Abmahnwelle: 1:0 für die Rechtsordnung?

Nun ist es also passiert: Das Landgericht München hat den Elektronikhändler Media-Markt in seiner Abmahnwut vorerst gestoppt. Es bezeichnete das Vorgehen über den Rechtsanwalt Joachim Nikolaus Steinhöfel als “mißbräuchlich” und wies daraufhin in sechs Verfahren die Anträge zurück. Nachdem das Gebaren des Handelskonzerns gegen seine kleineren Konkurrenten erst in der FAS (Artikel leider kostenpflichtig), später … Media-Markt Abmahnwelle: 1:0 für die Rechtsordnung? weiterlesen

Arbeitslose, Faulheit und die Sache mit der Motivation

“Arbeitslose sind faul! Wollen gar nicht arbeiten! Sind selbst an ihrem Problem schuld!”. Diese und andere Aussagen hört man Landauf, Landein. Zumeist von jenen ausgesprochen, die entweder auf der Sonnenseite des Lebens stehen, Steuern zahlen und glauben, deshalb gehöre der Staat ihnen, oder die einst selbst arbeitslos waren und sich mit solcherlei Sprüchen von ihrer … Arbeitslose, Faulheit und die Sache mit der Motivation weiterlesen

Abmahnungen – Mißbrauch des Rechts?

Eine Rechtsordnung hat die erhabenste Funktion, die eine menschliche Gesellschaft hervorbringen kann: Sie soll das Zusammenleben eben dieser Menschen regeln; Gerechtigkeit, Sozialer Frieden und ein geordnetes Leben – im Gegensatz zum chaotischen Vegetieren (Naturzustand) – sind ihr Ziel. Nur über diesen Weg kann eine Republik letztendlich bestehen. Alles andere, also z.B. Gewaltherrschaft oder Mißbrauch, käme … Abmahnungen – Mißbrauch des Rechts? weiterlesen